Craniosacrale Therapie für Mami & Baby

Untersuchung und Behandlung nach Cranio-Sacraler Therapie:
Einmal pro Woche biete ich eine Sprechstunde im Geburtshaus Soest an. In enger Zusammenarbeit mit den dort ansässigen Hebammen kann idividuell nach Lösungen verschiedenster Probleme rund um die Themen „Rückenprobleme in der Schwangerschaft“, „Vorbereitung des Beckens auf die Geburt“ oder „Bewegungsapparat des Säuglings“ gesucht werden.
Selbstverständlich sind auch Behandlungstermine im Gebäude des Strandhof möglich


Schwangere

Für werdende Mamis kann es eine besondere Erfahrung sein, in sich hinein zu fühlen, zur Ruhe zu kommen und Spannungen aufzulösen, ideal als Vorbereitung auf die Geburt.


Babys

Säuglinge genießen die sanfte und geziehlte Berührung während der Craniosacralen Therapie und finden oft tiefe Entspannung. Die Behandlung kann helfen, die erlebten Erfahrungen einer Geburt zu verarbeiten. Sie harmonisiert das zentrale Nervensystem und fördert so die Selbstregulation, damit das Baby einen verbesserten Zugang zu seiner Lebensenergie finden kann. Die Sitzung findet in ruhiger Umgebung im Beisein der Eltern statt.

 

Mamis

Während der Schwangerschaft und Geburt vollbringt der Körper Höchstleistungen- dies kann sehr anstrengend sein. Die Craniosacrale Behandlung kann helfen, wieder in Balance zu kommen und den Energiefluss zu verbessern.


Bei Interesse und Fragen berate ich Sie gerne und freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.


Die Schädelplatten des Säuglings
Der Schädel (lat. Cranium) eines Erwachsenen besteht aus 22 einzelnen Knochen, welche wie kleine Inseln nebeneinander liegen. Manche dieser Knochen sind aus mehreren Einzelteilen zusammengewachsen, dieses geschieht in der Regel innerhalb des ersten Lebensjahres. Um den Geburtsvorgang zu erleichtern, hat die Natur eingerichtet den kindlichen Kopf bei der Geburt zu verkleinern, in dem zum Einen mehr Einzelteile für eine bessere Beweglichkeit angelegt sind und zum Anderen, sich die Schädelplatten ähnlich wie die Kontinentalplatten der Erde übereinander schieben können. Nach der natürlichen Geburt setzt üblicherweise der Saugreflex ein und ermöglicht durch einen speziellen Druck, die Platten wieder auseinander zu schieben, damit sie erneut wie Inseln frei liegen.
Manchmal können die Knochen jedoch so verschoben sein, dass der Säugling es nicht aus eigener Kraft schafft das Problem zu regulieren. Ursachen für diese Verschiebungen können sehr Vielfältig sein, z.B. dass das Baby im Mutterleib ungünstig liegt und schon vor der Geburt Fehlstellungen der Schädelplatten entstanden sind. Oftmals ist dieses sogar optisch erkennbar, z.B. wenn der Kopf unsymmetrisch geformt ist. Es können auch andere knöcherne Strukturen, so wie z. B. die Wirbelsäule oder das Becken betroffen sein.
Für eine gesunde Entwicklung des Kindes ist es wichtig, dass innerhalb des ersten Lebensjahres jeder Knochen an seinem Platz sitzt, damit sie korrekt zusammenwachsen können.
Durch Fehlstellungen von Knochen kann es zu Druck auf Nerven, Gefäße oder innere Organe kommen.


Wichtige Patienteninformation

Bitte denken Sie daran Ihre Termine frühzeitig anzumelden.
Wenn Sie planen in der Hotel-Pension „Strandhof Möhnesee“ Urlaub zu machen, möchte ich Sie bitten, Behandlungswünsche bereits bei der Buchung mitzuteilen. So können Sie Ihren persönlichen Wunschtermin in Ihrer Urlaubsplanung integrieren.
Meine Leistung ist steuerfrei gemäß § 4 UstG. und wird nach GebüH abgerechnet.
Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich darum spätestens 24 Stunden vorher abzusagen, damit für mich keine unnötigen Kosten entstehen. Für nicht eingehaltene oder zu spät abgesagte Termine wird der Satz in Höhe der vereinbarten Leistung in Rechnung gestellt.
Vielen Dank
Christine Diecks
Top